„Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ (Franz Kafka)

Weitere Coaching-Methoden

Abwechslung tut gut – das gilt auch für Coaching-Techniken. Daher bestimmen Sie mit mir gemeinsam zu Beginn jeder Sitzung, mit welcher Methode wir Ihr Anliegen bearbeiten.

Die wingwave®-Methode ergänze ich mit Interventionen aus folgenden Bereichen:

  • Magic Words   

Worte sind eng mit unserer Gefühlswelt verbunden. Ein einzelnes Wort wie z.B. ‚Zahnarzt‘, ‚Steuererklärung‘ oder ‚Prüfung‘ kann Stress oder Angst auslösen. Mit Magic Words können Sie Alltagsängste, Stress und Blockaden minutenschnell auflösen. Sogar Gefühls- und Glaubensmuster lassen sich mit dieser Methode nachhaltig verändern.

Magic Words Logo wirken über eine gezielte Gehirnnutzung und die direkte Ansprache unseres Nervensystems. Mit dieser Methode werden die Wahrnehmung (mittels der fünf Sinne Sehen, Hören, Fühlen, Riechen und Schmecken) und damit auch die Gefühle, die das Wort auslöst, verändert.

  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP)

In Zusammenarbeit mit Ihnen erarbeite ich durch NLP zielgerichtet Ihre maßgeschneiderte Entspannungsmethode oder Ihre Erfolgsstrategie. NLP macht Ihre Eigenkräfte hinsichtlich eines Problems oder einer Fragestellung nutzbar.

Was versteht man unter NLP? Der Name setzt sich aus folgenden Begriffen zusammen:

Neuro bedeutet, dass jedes menschliche Verhalten und jeder Körperzustand im Gehirn durch neuronale Verknüpfungen (Nervenverbindungen) repräsentiert ist. Wenn wir lernen, gestalten sich diese chemisch-biologischen Verbindungen zwischen den Gehirnzellen neu.

Linguistisch meint, dass wir über diese Verknüpfungen mit Hilfe unserer Sprache kommunizieren können.

Programmieren bezeichnet den Vorgang, mit Hilfe der Sprache Gedanken zu entwickeln, die dann wiederum rückwirkend die neuronalen Verknüpfungen in eine gewünschte Richtung positiv verändern.

Wenn man sogenannte ‚Interventionsmuster‘ anwendet, lassen sich in kurzer Zeit effiziente Veränderungen in Befindlichkeit, Einstellung, Verhalten und Kommunikation in Richtung auf das von Ihnen gewünschte und explizit bestimmte Ziel bewirken.

  • Imaginative Familien- und Organisationsaufstellung

Bei der imaginativen Aufstellung bilden Sie Beziehungen im eigenen Vorstellungsbereich räumlich ab. So stellen Sie die Dynamik in der Familie, im Team oder in einer Organisation nach Ihrem subjektiven Empfinden dar.

Bei vielen Menschen führen Erlebnisse in der Ursprungsfamilie (eigene Mutter, eigener Vater, eigene Geschwister), in einem Team oder in einer Organisation zu Verhaltensmustern, welche sich im weiteren Leben als Grenzen für die Entfaltung des persönlichen Leistungsvermögens und somit einer erfolgreichen Lebensperspektive auswirken können.

In der Einzelsitzung – ohne eine Gruppenveranstaltung – entdecken und bearbeiten Sie mit mir als Ihrem Coach diese limitierenden Muster, indem Sie Ihr Familien-, Team- oder Organisationssystem im Vorstellungsraum ‚aufbauen‘. Durch gezielte wingwave®-Interventionen, also einem sanften Emotions-Coaching, passiert ‚es‘ganz von allein: Plötzlich werden Selbstwertgefühl, Vertrauen, Mut oder Lebensfreude zum selbstverständlichen Teil Ihres inneren Systems und somit zur Ausdrucksform Ihres persönlichen Auftretens und Erlebens.